Auch Männer können verhüten

Sich sterilisieren lassen, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist? Das sollten Männer wissen...

Im Rahmen eines ambulanten Eingriffs trennt der Urologe ein etwa ein bis zwei Zentimeter langes Stück aus jedem der beiden Samenleiter.
Die Enden werden verödet und so vernäht, dass sie nicht wieder von selbst zusammenwachsen können.

Bei dem relativ neuen Non-Scalpel-Verfahren wird die Haut nicht mit einem Skalpell aufgeschnitten,
sondern mit einem Spezialinstrument durgestochen und aufgespreizt.

Der Eingriff erfolgt in der Regel unter örtlicher Betäubung, und auch in der Heilungsphase sind Schmerzen selten.

Beeinflusst eine Vasektomie das Liebesleben?
Das Lustempfinden sowie die Fähigkeit zu einer Erektion werden durch die Vasektomie nicht beeinflusst.

Lässt sich der Eingriff rückgängig machen?
Eine sogenannte Refertilisation ist prinzipiell möglich.
Es handelt sich dabei aber um einen mikrochirurgischen, komplizierten Eingriff,
der deutlich teurer ist und selbst bezahlt werden muss.

Was kostet eine Vasektomie?
Der Eingriff kostet zwischen 400 und 700 Euro.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht.